Sie besuchen meine Homepage, weil...
Biographie Das Prättigau Bücher Musik Auftritte und Lesungen Ehrungen Neue Publikationen Psychotherapie Behinderte Politik


spacer

Kinderbücher

Zoom (20KB)

Geschichte einer Freundschaft: Balz und die fast blinde Bettina träumen einen gemeinsamen Traum (ab 4 Jahren)

Das Buch ist leider vergriffen, zum Teil jedoch in Bibliotheken noch greifbar!

Sie können die Geschichte auf der Webseite für Menschen mit Handicap hören und sehen, sie wird erzählt von Silvio Rauch:

http://www.forum-lichtblick.ch/site_beitrag.php?id=327



Zoom (31KB)

Balz und Bettina in japanischer Übersetzung (mit A-B-C in Braille-Schrift)



Zoom (36KB)

Geschichte eines Flüchtlingsschicksals in der Schweiz (ab 5 Jahren)



Vier Kindergeschichten

von Erica geschrieben und gemalt in den Jahren 1971 bis 1974, sind als Fotobücher in einer kleinen Auflage zum Selbstkostenpreis bei der Autorin erhältlich. Es sind dies:

1. Das eitle Apfelbäumchen (1971)
2. D' Gschicht vo de guete Häx - für Evelyne (1974)
3. D' Gschicht vom Bethli (1974)
4. D' Gschicht vom Hansli und sim Esel (1974)

Zoom (86KB)

Ein Apfelbäumchen will sein schönes Frühlingskleid nicht verlieren und hält es so lange fest, dass die Menschen es auch im Herbst noch bestaunen können. Aber das hat Folgen, und die Kinder der Familie Baur staunen...

Text: Hochdeutsch erzählt

Zoom (50KB)

Die kleine Evelyne muss ganz lange im Spital bleiben. An einem Tag, an dem es ihr nicht gut geht, sagt sie zu allen, die an ihr Bett kommen: "Du bisch e dummi Häx!" Daraufhin erzählt ihr eine Krankenschwester die Geschichte von der lieben Hexe Lusianna, der die Frau Hexenmeister den Zauberbesen wegnimmt, weil sie immer gute Sachen zaubert. Aber Lusianna und ihre Tiere wissen sich zu helfen...

Text: Mundart

Zoom (56KB)

Bethli ist zum ersten Mal allein zu Hause. Sie will den Eltern eine Überraschung machen und den Abendkaffee vorbereiten, - aber sie denkt nicht daran, dass der Kaffee bis zum Abend kalt ist.

Text: Mundart in Versform

Zoom (118KB)

Hansli hat einen lieben Freund, den Esel Kaschimu. Als er einmal der Nachbarin die Zunge herausstreckt und der Vater mit ihm schimpft, sucht er Trost bei Kaschimu, aber der reagiert nicht so, wie Hans möchte...

Text: Mundart in Versform

Downloads

Rezension Tages Anzeiger (19KB)

Suchen:
Der Link zum besonderen Link
Fünf Menschen mit einer Behinderung machen Radio... Hören Sie in eine Sendung hinein. Mehr...mehr
15. Auflage Arbeitsbuch Anatomie Physiologie
Die neue, die 15. Auflage ist überarbeitet und erweitert jetzt im Buchhandel erhältlich. Mehr...mehr