Sie besuchen meine Homepage, weil...
Biographie Das Prättigau Bücher Musik Auftritte und Lesungen Ehrungen Neue Publikationen Psychotherapie Behinderte Politik


spacer

Liedermacherei

Im Dezember 2008 erschienen...
...ist ein neues Album mit dem Titel

gliich anderscht

Diverse Lieder zum Thema sind in den letzten Jahren entstanden. Die Aufnahmen in den Hardstudios in Winterthur (siehe Link weiter unten) sind fertig.

Klavier, Oboe, Geige, Viola, Violoncello, Trompete, Akkordeon und Mundharmonika zu den verschiedenen Liedern wurden im Laufe des Septembers aufgenommen. Der Kontrabass ist am 27. Oktober dazu gekommen und bei einem Lied haben Barbara, Marianne und Erica (vom Trio SAITENsprung ARTiger Frauen) am 6. November gemeinsam gesungen.

Das Cover wurde von Ericas Tochter Caroline gestaltet.

Erhältlich seit: Ende November 2008

Bestellen bei:
http://www.cede.ch/de/default.cfm

Ein Lied entstand in Zusammenarbeit mit Annegreth Thalmann, und zwar die Ballade vo de Annegreth, in welchem sie ihre Geschichte als schwer behinderte junge Frau erzählt.

Ein anderes Lied auf der neuen CD stammt nicht von Erica. Sie durfte das Lied 'Kinder' von Bettina Wegner ins Schweizerdeutsche übersetzen. Bettina, zu der sie sich in Vielem verwandt fühlt, sei es im Kampf gegen Ungerechtigkeiten, Halbwahrheiten, sei es für die Sache des Kindes, für Schwächere, mit Liedern und Worten, gab ihr das Okay.

Erica spürt gegenüber der deutschen Freundin, die ihr für ihre zweite Langspielplatte (Zäme träume) vor vielen Jahren einen Text schrieb, dafür grosse Dankbarkeit.

Scrollen Sie zum internen Link über Bettina Wegner nach unten, - von dort auf die Homepage der Liedermacherin!

Die CD trägt das Label von fontastix.

Möchten Sie mehr darüber wissen, wählen Sie den Link zu jener Homepage:

http://www.phontastic.ch/phontastic/FMPro?-db=ptProduct.fp5&-format=d_shopdetail.html&-lay=form_product&SNr_Product=322273&-find

Schweizerische Interpretengesellschaft fontastix

Der Vertrieb der CD läuft über den CeDe-Shop.

http://www.cede.ch

Text auf der CD-Hülle:

Gedanken zur CD Glich anderscht

Nochmals eine eigene CD aufnehmen! Diesen Wunsch trug ich einige Zeit mit mir herum, nicht zuletzt mit der Frage, ob dies berechtigt ist, wenn eine ihre Lieder nicht für die Unterhaltungsindustrie schreibt, auch nicht die Stimme hat, die allgemein für ein solches Vorhaben erwartet wird. Es sind nicht nur frohe Lieder, zugegeben, ich will die schwierigen Seiten, die das Leben für uns bereit hat, nicht verschweigen. Aber es ist mir ein Anliegen, weiter an das Gute zu glauben. An Gerechtigkeit vielleicht. Daran, dass Menschen Mut zur Wahrhaftigkeit haben, auch wenn das oft wenig gesellschaftskonform ist.

Die Idee zum Titel "gliich anderscht" stammt von Annegreth Thalmann. Damit trifft sie genau, was ich mit meinen Liedern sagen möchte, und was Caroline Brühlmann auf dem Booklet so stimmig festgehalten hat: Die Kinder sind "anderscht" (von der Hautfarbe her, vielleicht von der Kultur her), und sie sind "gliich" - halt einfach Kinder. Und das genau ist die Botschaft meiner Lieder: Wir sind „anderscht“ (individuell) und „gliich“ - halt einfach Menschen. Wenn meine CD ein wenig Toleranz fürs „Andere“ zu fördern vermag, war ihre Entstehung berechtigt.

Zugegeben, ein wenig narzisstischen Spass hatte ich daran, etliche Musikinstrumente selber zu spielen. Viel Freude machte aber auch die Zusammenarbeit mit weiteren Musikerinnen und Musikern, die mich mit ihrem Instrument oder ihrer Stimme unterstützten. Euch allen David, Caroline, Ursula, Roland, Florian, Kathrin, Barbara und Marianne möchte ich von ganzem Herzen danken. Es war ein grossartiges Miteinander. Danken möchte ich auch meiner Liedermacher-Kollegin und Freundin Bettina Wegner, dafür, dass ich ihr wunderbares Lied „Kinder“ ins Schweizerdeutsche übersetzen und auf diese CD aufnehmen durfte. Schliesslich ein herzliches Danke an Moritz Wetter, den Tonmeister der HARDSTUDIOS. Er hat mit seiner Professionalität wesentlich zum Gelingen dieser CD beigetragen.

Erica Brühlmann-Jecklin

Blick ins Studio

Aufnahmen 14. und 18. August 2008

Erica nennt ihre Liederei eine 'Liederfabrik'. Die ersten Lieder schrieb sie als Jugendliche, zunächst mit religiösen Texten, später mit sozialpolitischen Inhalten. Ihre Lieder sind auf verschiedenen Tonträgern greifbar (siehe Bibliographie - nach unten scrollen).

Langspielplatten

Stägetritte (3 Lieder) Lieder für Aussenseiter und andere Behinderte (zum Jahr des Behinderten 1981 im Zytglogge-Verlag)

Wenn d'mi verschtasch (1. LP) Liedermacher-Genossenschaft Fata Morgana

Zäme träume (2. LP) Zytglogge-Verlag

Un pocchetino - es birebitzeli (Best-of der beiden LP's) Zytglogge-Verlag

Zoom (68KB)

Erica während den Aufnahmen

Zoom (75KB)

Ericas Sohn David singt zweite Stimme

Zoom (51KB)

Kritisches Anhören zusammen mit Moritz Wetter. Hier der Link zur Homepage der Hardstudios

http://www.hardstudios.ch/n2n/page.php?lid=1&cid=0

Aufnahmen 17. September

Zoom (80KB)

Moritz Wetter bei der Aufnahme

Zoom (73KB)

Erica am Klavier

Zoom (79KB)

Erica am Trümmele

Zoom (83KB)

Roland Maurer - Oboist

Zoom (89KB)

Erica bläst dem Gessler den Marsch (im Streicheli-Lied)

Zoom (68KB)

Link zum neuen Album "gliich anderscht"

http://www.ebj.ch/content/e12574/e12575/e12716/index_ger.html

Aufnahmen 18. September 2008

Zoom (89KB)

Streichertrio:

- Ursula Kühne, Viola
- Caroline Brühlmann, Violoncello
- Erica Brühlmann, Violine

Zoom (65KB)

Ursula Kühne an der Viola

Zoom (81KB)

Caroline Brühlmann am Violoncello

Zoom (69KB)

Annegret und Florian Thalmann

Zoom (64KB)

Annegreth Thalmann hatte die Idee zu einer Ballade, und zusammen mit Erica den Text dazu verfasst. Sie hört hier dem Handorgelspiel von Florian Thalmann zu

Zoom (75KB)

Florian Thalmann spielt auf seiner wunderbaren Handorgel die Musik zur Ballade von Annegreth

Aufnahmen 27. Oktober 2008

KontrabassZoom (72KB)

Kathrin Pavoni am Kontrabass

Michael BrändliZoom (109KB)

Michael Brändli am Aufnahmepult

EricaZoom (90KB)

Erica ergänzt zweite Gitarre und Mundharmonika

Aufnahmen 6. November 2008

Zoom (87KB)

Das Trio SAITENsprung ARTiger Frauen...

Zoom (93KB)

...nimmt das Lied "Tonkonserve" auf!

Zoom (96KB)

Der Tonmeister Moritz Wetter und die Trio-Kolleginnen von Erica:
Marianne und Barbara

Zoom (86KB)

Als Gage geniesst das Trio eine feine Pizza!

Mit Auftritten begann sie als junge Frau, und noch heute tritt sie einerseits Solo auf, anderseits - und das immer lieber - mit dem

Trio SAITENsprung ARTiger Frauen.

Dazu gehören:

Erica Brühlmann-Jecklin
Barbara Gugerli-Dolder
Marianne Schauwecker

Die drei Zürcher Troubadourinnen erfreuen und überraschen - trotz nicht mehr ganz frischer Jugend - ihr Publikum immer wieder aufs Neue. Ihre beiden opus sind:

'Sprüng' und
'läbesluschtig - läbeslaschtig'

Lesen Sie unter Auftritte nach, wann die drei ihre witzigen, ernsten, besinnlichen und klugen Lieder singen und surfen Sie auf die Trio-Seite.

Interne Links

Bettina Wegner
Bettina Wegner

Langspielplatten, CD's und Musikkassetten
LP's, MC's und CD's

Singen als Kind - Musicals für Kinder

Bestellmöglichkeiten
Lieder auf Tonträgern

Auftritte
SAITENsprung ARTiger Frauen

Trio SAITENsprung ARTiger Frauen
Erica - Barbara - Marianne

Suchen:
1 1/2-Zimmerwohnung in Pany zu vermieten Mehr...mehr
Monatsgedicht
Juli - Ein Jahr lang Augen-Aphorismen Mehr...mehr
15. Auflage Arbeitsbuch Anatomie Physiologie
Die 16. Auflage ist in Arbeit und soll 2020 auf den Markt kommen. Mehr...mehr