Sie besuchen meine Homepage, weil...
Biographie Das Prättigau Bücher Musik Auftritte und Lesungen Ehrungen Neue Publikationen Psychotherapie Behinderte Politik


spacer

Volkslieder

Neu

Doppel-CD - erschienen im Zytglogge-verlag 2014
Luegit vo Bärg und Tal - Lieder zum Erinnere
Preis: Fr. 32.00

Zoom (31KB)

Es sind Lieder, welche die Protagonisten der drei Bücher Sofia - eine Frau aus dem Prättigau, Alice singt - Die Geschichte eines Verdingkindes und Rosenkind durch ihr Leben begleiteten.

52 Lieder

gesungen vom den fünf Sängerinnen:

Trio SAITENsprung ARTiger Frauen und von
den Drei Bündnerinnen

Zoom (72KB)

v.l.n.r.

Barbara, Marianne, Erica, Annafried, Monika

Lieder


CD 1
Lieder zu den Büchern: ‹Sofia – eine Frau aus dem Prättigau› (1-21) und ‹Alice singt› (22-29)

1. Im schönsten Wiesengrunde 1:39
M: Volksweise, T: Wilhelm Ganzhorn (um 1851)

2. Komm lieber Mai und mache 1:43
M: W.A. Mozart, T: Christian Adolf Overbeck

3. Luegit vo Bärg und Tal 2:37
M: Ferdinand Huber, T: J.A. Henne

4. Wenn alle Brünnlein fliessen 1:57
M: Heribert Limberg, T: Helmut Bräutigam

5. Am Brunnen vor dem Tore 2:00
M: F. Schubert, T: Wilhelm Müller

6. Verlassen von der ganzen Welt 2:47
Lied aus dem 19. Jahrhundert / mündlich überliefert

7. Hunderttuusig Öpfelschnitz 0:54
M: Erica Jecklin, T: mündlich überliefert

8. Hab oft im Kreise der Lieben 2:11
M: A. v. Chamisso,

9. Mädchen, warum weinest du? 2:39
M: Volksweise aus dem 18. Jh. T: in Mundart: Erica Brühlmann-Jecklin

10. Chumm, mir wie go Chriesli günne 1:34
Volksweise aus dem Kanton Bern und Oberaargau

11. Die güldne Sonne 0:43
M: Joh. Georg Ebeling, T: Paul Gerhardt

12. Der Mond ist aufgegangen 2:02
M: J. C. Schulz, T: Matthias Claudius

13. Im Wald und auf der Heide 1:41
M: Volksweise, T: Wilhelm Bornemann

14. Die Gedanken sind frei 1:20
M: Volksweise (‚Fliegendes Blatt‘) aus dem 19. Hh.

15. Die Blümelein, sie schlafen 1:23
M: Volkslied, T: Wilhelm v. Waldbrühl

16. Es blauet der Himmel, es glitzert der Schnee 1:07
M: Joachim von Frankenberg

17. So nimm denn meine Hände 1:56
M: Friedrich Silcher, T: Julie Haussmann

18. Freut euch des Lebens
M: H.G. Nägeli, T: Usteri 2:20

19. Mys einzig lieb Müeti du goldige Stärn 2:32
M. und T: Jakob Kessler, Bearb. Maurice Thöni

20. ’s isch äbe ne Mönsch uf Ärde 2:42
M: Mündlich überliefert aus dem 16. Jh., T: wahrscheinlich Otto Aimé Alphons von Greyerz

21. Ich liebe dich, so wie du mich 1:48
M: L. v. Beethoven, T: Karl Friedrich Wilhelm Herrose

22. Ticinesi son bravi soldati 1:43
T./M.: trad., Arr.: Erica Brühlmann-Jecklin (EBJ)

23. Gott ist die Liebe 1:58
T./M.: August Dietrich Rische

24. Meiteli, wenn du witt go tanze 3:55
Urner Tanzlied, trad., Arr.: EBJ

25. Hört ihr die Drescher, sie dreschen im Takt 1:03
Kanon, trad.

26. I bin en arme Hirtechnab 1:36
T./M.: trad., Arr.: EBJ

27. De root Schwiizer 3:39
T./M.: trad., Arr.: EBJ

28. Ihr Kinderlein kommet 2:34
T.: Christoph von Schmid, M.: Johann Abraham Peter Schulz

29. Ihr Berge lebt wohl 2:29
T./M.: H. Brunner, Arr.: EBJ

Gesang:
‹Trio SAITENsprung ARTiger Frauen>
Erica Brühlmann-Jecklin, Barbara Gugerli-Polder, Marianne Schauwecker
(Lieder 1-5, 10-15, 18, 21)

Aufnahmen: audiokraftwerk Zürich /
Tonmeister: Roberto Filaferro

Alle anderen gesungen von den
‹Drei Bündnerinnen>
Erica Brühlmann-Jecklin, Monika Maurer von Matt, Annafried Widmer-Kessler
(Lied 20 zusätzlich mit Marianne Schauwecker)

Aufnahmen: Hardstudios Winterthur
Tonmeister: Moritz Wetter



CD 2
Lieder zu den Büchern ‹Alice singt› (1-8) und ‹Rosenkind› (9-23)

1. Vo Schönebuech bis Ammel – Baselbieterlied 2:56
T.: Wilhelm Senn, M.: Jost Bernhard Häfliger/Peter Gisi

2. Geh aus mein Herz und suche Freud 2: 57
T.: Paul Gerhardt, M.: August Harder

3. Grosser Gott, wir loben Dich 3:44
T./M.: Ignaz Franz u.a.

4. An einem Sommermorgen 1:46
T.: Theodor Fontane, M.: Ferdinand Sieber

5. Alle Rosen, sie blühen am Wege rot 2:42
T./M.: Hans Rölli, Arr.: EBJ

6. Ännchen von Tharau 2:21
T.: Johann Gottfried Herder, M.: Friedrich Silcher, Arr.: EBJ

7. Morge früe, wenn d Sunne lacht 2:08
T./M.: Oskar Friedrich Schmalz

8. S Bättglöggli 4:13
T./M.: P. Weber/S. Meyer, Arr.: EBJ

9. Muess i denn zum Städtele hinaus 2:34
T./M.: Friedrich Silcher und Heinrich Walker / Volksweise

10. Wir sind jung, die Welt steht offen 2:29
T./M.: Jürgen Brand / Michael Englert, Arr.: EBJ

11. Vo Luzärn gäge Wäggis zue 2:19
T./M.: Johann Lüthi / Volksweise, Arr. EBJ

12. Maria zu lieben ist allzeit mein Sinn 2:34
T./M.: Paderb. Gesangbuch 1765

13. Halleluja 1:20
M.: W.A. Mozart

14. Loreley – Ich weiss nicht, was soll das bedeuten 2:12
T./M.: Heinrich Heine / Friedrich Silcher

15. I ’s Mueters Stübeli 1:23
T./M.: Süddeutsches Volkslied

16. Là-haut sur la montagne 2:25
T./M.: Joseph Bovet

17. Wie herrlich ist die Jugendzeit 3:15
T./M.: Verfasser unbekannt

18. Niene geits so schön u luschtig 3:15
T./M.: anonym, überarbeitet von Hans Sommer / Volksweise

19. Auf du junger Wandersmann 2:34
T./M.: Volkslied aus Böhmen, Arr.: EBJ

20. Nach der Heimat kehr ich wieder 3:21
T./M.: Hermann Frey / P. Gripekoven, Arr.: EBJ

21. Schatz mein Schatz, reise nicht so weit 4:39
T./M.: Volkslied, Arr. EBJ

22. I bi de Schacher-Seppeli 4:07
T./M.: Ruedi Rymann, Arr.: EBJ

23. Guten Abend, gut Nacht 2:43
T./M.: Johannes Brahms / J. Johns, Chapell, Arr.: EBJ

Alle Lieder gesungen von den
‹Drei Bündnerinnen>
Erica Brühlmann-Jecklin, Monika Maurer von Matt, Annafried Widmer-Kessler
<Aufnahmen: Hardstudios Winterthur
Tonmeister: Moritz Wetter

Endschnitt und Master: Andreas Christen, Rainbow Sound Studio, Bern

Suchen:
Monatsgedicht
Erinnerung Mehr...mehr
Der Link zum besonderen Link
Fünf Menschen mit einer Behinderung machen Radio... Hören Sie in eine Sendung hinein. Mehr...mehr
Abschiedskonzert des Trios SAITENsprung ARTiger Frauen
... im Sigristenkeller in Bülach - Die drei Zürcher Troubadouren verabschiedeten sich mit einem Konzert von der Bühne... Mehr...mehr
15. Auflage Arbeitsbuch Anatomie Physiologie
Die neue, die 15. Auflage ist überarbeitet und erweitert jetzt im Buchhandel erhältlich. Mehr...mehr
Kindergeschichten
Kindergeschichte vom 'Eitle Öpfelbäumli' geschrieben und illustriert von Erica Brühlmann-Jecklin Mehr...mehr